NBS Northern Business School – University of Applied Sciences

Raum: B1.12

Das Leitbild der NBS ist Bezugspunkt und Maßstab für das Handeln aller Angehörigen der Hochschule. Es kann unter https://bit.ly/2SXHdbY vollständig nachgelesen werden. Unser übergreifendes Ziel ist es, den Studierenden eine qualitativ hochwertige akademische Ausbildung zu geben, um es ihnen zu ermöglichen, in der Gesellschaft und Wirtschaft gut zu bestehen, diese mitzugestalten und dabei individuell zufrieden zu sein.

Die Kernpunkte des Leitbildes sind:

– Qualifizierte Lehre und gute Studienbedingungen
– Klar definierte Strukturen und Prozesse
– Kooperatives Führungsverständnis und Familienfreundlichkeit
– Innovative Forschung, Wissens- und Technologietransfer
– Internationalität
– Chancengleichheit
– Nachhaltigkeit

Die NBS Northern Business School – University of Applied Sciences ist eine staatlich anerkannte und durch den Wissenschaftsrat institutionell akkreditierte Hochschule. 2007 wurde die NBS auf Initiative von Unternehmen und Unternehmensverbänden aus der Metropolregion Hamburg als gemeinnützige GmbH gegründet, woraus inzwischen eine Hochschule mit über 1.200 Studierenden (Stand: Sommersemester 2019) gewachsen ist. Wir ermöglichen ein Studium in Voll- und Teilzeit, um unsere Angebote an die Lebensumstände der Studierenden anzupassen und auch Berufstätigen ein Studium zu ermöglichen. Die einzelnen Studiengänge sind akkreditiert und bieten somit die Sicherheit eines anerkannten Studienabschlusses. Kleingruppenprinzip, aktuelle Lehre und intensive Unterstützung, ein modernes Lernumfeld sowie innovative Forschung – dies sind die Fundamente, auf denen die NBS steht und auf die wir uns bei der Betreuung unserer Studierenden stützen.

Die NBS-Benefits:

– Faire Preise Durch die Gemeinnützigkeit unserer Hochschule sind wir nicht auf Gewinn ausgerichtet und können Ihnen eine gute Leistung zu fairen Preisen bieten.

– Kleine Gruppen Kleine Gruppen ermöglichen einen intensiven Austausch mit Professoren und Mitstudenten.

– Flexible Studienorganisation Wir passen Ihr Studium individuell an, z.B. nach einem Auslandsaufenthalt.

– Individuelle Unterstützung Bei persönlichen oder fachlichen Fragen steht Ihnen jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung.

– Große Praxisnähe Lehrende aus der Praxis vermitteln Ihnen arbeitsmarktorientierte Lehrinhalte, um Ihre Karrierechancen zu erhöhen.

– Weite Vernetzung Wir haben Partnerhochschulen auf der ganzen Welt. Regelmäßiger Kontakt zu unseren Kooperationsunternehmen unterstützt Sie zudem beim Aufbau einen eigenen Netzwerks.

Unser Stand ist in Raum

B1.12

Angebotene Ausbildungsberufe

Bachelor Betriebswirtschaft (B.A.)

Beschreibung des Ausbildungsberufs

Bachelor Betriebswirtschaft (B.A.) Schwerpunkte: Gesundheits- und Pflegemanagement, Immobilienmanagement, International Management, Marketingmanagement, Tourismus- und Eventmanagement, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht uvm.

Unser Studienangebot BWL (Betriebswirtschaftslehre) mit dem Abschluss Bachelor of Arts richtet sich in erster Linie an junge Erwachsene sowie Schülerinnen und Schüler, die kurz vor dem Abschluss (Fachhochschulreife bzw. Hochschulreife) stehen und sich vielfältige Berufsmöglichkeiten offen halten möchten. Ein Vollzeit-Studiengang wie BWL ermöglicht es Studierenden, innerhalb von sieben Semestern ein breites Fachwissen aufzubauen, das in zahlreichen Berufsfeldern gefragt ist. Alle Basics für den Einstieg ins Berufsleben lernen Sie in unseren praxisorientierten Bachelor-Kursen. Damit sind Sie auch für eine zukünftige Management-Position gut gewappnet. Erste Einblicke in die Arbeitswelt bietet das in das BWL-Studium integrierte Praktikum. Wer weiß – vielleicht lernen Sie hierbei bereits Ihren späteren Arbeitgeber kennen.

Erforderliche Qualifikation

Abitur, Fachabitur, Berufsausbildung mit Berufserfahrung

Bewerbungen an

Bachelor Sicherheitsmanagement (B.A.)

Beschreibung des Ausbildungsberufs

Der Umgang mit dem Themenfeld Sicherheit hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Neue Aufgaben infolge veränderter Rahmenbedingungen und neuer Bedrohungen, ein gewandeltes Risikoverständnis, neue Formen der Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden, technische Innovationen und regulatorische Vorgaben haben zu einer Etablierung von Sicherheit als Managementaufgabe in Unternehmen und Organisationen geführt. Der Bedarf an Fach- und Führungskräften, die ein ganzheitliches Sicherheitsverständnis mit einem Verständnis für die betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Gegebenheiten in Unternehmen verbinden, ist sowohl in der Konzernsicherheit als auch bei den Sicherheitsdienstleistungsunternehmen anhaltend hoch. Entwicklungen wie die Digitalisierung der Wirtschaft erfordern zusätzliche Konzepte, etwa im Risikomanagement oder im Kontinuitätsmanagement, während parallel über das Compliance die Einhaltung rechtlicher Vorgaben sichergestellt wird. Gleichzeitig müssen Mitarbeiter und Unternehmenswerte im In- und Ausland durch technische und organisatorische Maßnahmen vor Schäden bewahrt werden. Die Sicherheitswirtschaft ist fester Bestandteil der Sicherheitsarchitektur der Bundesrepublik Deutschland. Die Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden etwa im Veranstaltungsschutz ist obligatorisch.

Sicherheitsmanagement führt, lenkt und koordiniert eine Organisation in Bezug auf alle Sicherheitsaktivitäten. Die möglichen Einsatzfelder für Absolventinnen und Absolventen sind daher breit gefächert und reichen beispielsweise von Tätigkeiten in der Konzernsicherheit bis hin zu Leitungsfunktionen im privaten Sicherheitsgewerbe. Abgesehen von vielfältigen Einsatzmöglichkeiten erlangen Sie mit einem Studienabschluss finanzielle Vorteile in Hinblick auf Ihren zu erwartenden Verdienst: 80 Prozent unserer Alumni bestätigten diese Aussage in einer im Jahr 2016 durchgeführten Umfrage.

Erforderliche Qualifikation

Abitur, Fachabitur, Berufsausbildung mit Berufserfahrung

Bewerbungen an

Bachelor Soziale Arbeit (B.A.)

Beschreibung des Ausbildungsberufs

Bachelor Soziale Arbeit (B.A.) inkl. Möglichkeit zum Erhalt der Staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge

Die vermehrte Komplexität gesellschaftlicher Strukturen führt weltweit zur Entstehung neuer Berufsfelder der Sozialen Arbeit. Damit einher geht ein steigender Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften, die in der Lage sind, koordinierende bzw. leitende Positionen in Einrichtungen der Sozialen Arbeit zu übernehmen. In dem an der NBS Northern Business School angebotenen Studiengang lernen Sie, ethisch und juristisch adäquate Lösungsansätze zu erarbeiten und in die Praxis umzusetzen.

Das übergeordnete Ziel der im Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) vermittelten Maßnahmen ist es, hilfsbedürftigen Menschen in Notlagen Unterstützung zu bieten und ihre Lebenssituation somit nachhaltig zu verbessern. Das vermittelte sozialwissenschaftliche Wissen wird durch die Wahl einer der unten genannten Schwerpunkte spezialisiert, um Ihre Berufschancen auf dem Arbeitsmarkt im gewünschten Bereich zu erhöhen.

Erforderliche Qualifikation

Abitur, Fachabitur, Berufsausbildung mit Berufserfahrung, 4 Wochen Berufspraxis

Bewerbungen an

Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheits- und Pflegemanagement

Bachelor of Arts (B.A.) International Management

Bachelor of Arts (B.A.) Marketingmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Tourismus und Eventmanagement

Bachelor of Arts (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Bachelor of Arts (B.A.) Wirtschaftsrecht

Wähle Deinen gewünschten Termin:
09:00 Uhr
Ausgebucht
09:30 Uhr
Ausgebucht
10:00 Uhr
Ausgebucht
10:30 Uhr
Ausgebucht
11:00 Uhr
Ausgebucht
11:30 Uhr
Ausgebucht
12:00 Uhr
Ausgebucht
12:30 Uhr
Ausgebucht
13:00 Uhr
Ausgebucht
13:30 Uhr
Ausgebucht
Weitere Firmen